Wabenmuster stricken - einfache Strickmuster - Reliefmuster

Wabenmuster stricken

Ein breite Wabenmuster-Borte sieht auf der Vorderseite eines irischen Pullovers besonders hübsch aus. Das Wabenmuster gehört zu den irischen Reliefmustern, die in Streifen vor einem glatt links gestrickten Hintergrund gut zur Geltung kommen. Die Kombination der verschiedenen Musterborten macht den Charme und die Individualität des irischen Pullovers aus. Traditionell haben beim irischen Pullover die Musterstreifen für alle Größen die gleiche Breite. Der Größenunterschied wird in der Zahl der Hintergrundmaschen bemessen.

Im Gegensatz zum Gittermuster erfordert das Wabenmuster viel weniger Aufmerksamkeit beim Stricken und kann so ganz nebenbei gestrickt werden. Dieses Strickmuster eignet sich auch ganz hervorragend zum Kissen stricken, für Strickmäntel, Rollkrägen, breite Manschetten oder Pulswärmer.

Wabenmuster Strickanleitung

Wabenmuster stricken - einfache Strickmuster - Reliefmuster
Wabenmuster gehören zu den Reliefmustern, die bei irischen Pullovern so beliebt sind. Sie sind trotzdem sehr einfach zu stricken.







Das Wabenmuster ist ein Reliefmuster. Eine Wabe besteht aus 8 Maschen. Maschenzahl also teilbar durch 8 plus 2 plus Randmaschen. Auf der Vorderseite wird immer glatt rechts gestrickt, in Abständen wird verkreuzt. Auf der Rückseite immer glatt links stricken. Das gilt sowohl für das kleine als auch für das große Wabenmuster.

KLEINES WABENMUSTER:

1. Reihe: (rechte Seite) alle Maschen rechts stricken

2. Reihe: (Rückseite) alle Maschen links stricken

3. Reihe: 1 Masche rechts, *) 2 Maschen auf die Hilfsnadel HINTER die Arbeit legen, 2 Maschen rechts, dann die Maschen von der Hilfsnadel rechts abstricken. 2 rechte Maschen auf die Hilfsnadel VOR die Arbeit legen, 2 Maschen rechts, dann die Maschen von der Hilfsnadel rechts abstricken. Ab *) wiederholen. Mit 1 Masche rechts enden.

4. Reihe: alle Maschen links stricken

5. Reihe: alle Maschen rechts stricken

6. Reihe: alle Maschen links stricken

7. Reihe: 1 Masche rechts, *) 2 Maschen auf die Hilfsnadel VOR die Arbeit legen, 2 Maschen rechts, dann die Maschen von der Hilfsnadel rechts abstricken, 2 Maschen auf die Hilfsnadel HINTER die Arbeit legen, 2 Maschen rechts, dann die Maschen von der Hilfsnadel rechts abstricken. Ab *) wiederholen. Mit 1 Masche rechts enden.

8. Reihe: alle Maschen links stricken.

Die 1. bis 8. Reihen fortlaufend wiederholen.

kleines Wabenmuster stricken
Das kleine Wabenmuster ist typisch für die Mustergebung in Island und an der Westküste Irlands, den Aran-Inseln.

GROßES WABENMUSTER:

Der Unterschied zum kleinen Wabenmuster besteht lediglich in der Höhe der Waben. Die 4. und 5. Reihen werden also noch zweimal in jedem Mustersatz wiederholt. Die Höhe des Mustersatzes steigt also auf 12 Reihen an.

Großes Wabenmuster stricken
Großes Wabenmuster für dekoratives Stricken. Geeignet für Strickmäntel, Decken und Pölster.