Grauer Schal, Rippenmuster
Schal im Rippenmuster stricken

Schal im Rippenmuster stricken

wp_admin . Veröffentlicht in Schal, Strickanleitungen 23663 Keine Kommentare

Die richtigen Accessoires können schon einmal über die ersten kalten Temperaturen hinweg helfen. Schal, Mütze oder ein Cape sind rasch gestrickt und gelten als unverzichtbare Basics für modische Winterträume! Selbst gestrickte Accessoires geben unserem Look den individuellen Touch.



Einen Schal zu stricken ist der ideale Einstieg für Strickanfänger und immer ein nettes Geschenk. Ein Schal ist einfach zu stricken und ideal zum Stricken üben, damit die Nadeln von Tag zu Tag schneller durch die Finger gleiten.

Wir stricken einen Schal im Rippenmuster: 1 Randmasche, 1 Masche rechts, 1 Masche links im Wechsel, ….. 1 Randmasche.  Anschlag 30 Maschen, Nadelstärke 5 – 6 und passender Wolle (Schurwolle in glatter Qualität oder Alpakawolle, Kaschmirwolle) in der gewünschten Farbe. Je dicker die Wolle, umso weniger Maschen müssen angeschlagen werden und Reihen gestrickt werden. Außerdem sind grob gestrickte Schals 2013 absolut im Trend. Man strickt bis zur gewünschten Länge, dann werden die Maschen abgekettet und die Fäden unsichtbar vernäht. Wer eine empfindliche Haut hat, sollte auf Wollqualitäten mit Angorawolle oder Mohair verzichten. Ein Schal im Rippenmuster oder Patentmuster hat den Vorteil, dass er sich nicht einrollt und Vorder- und Rückseite gleich aussieht.

Es gibt verschiedene Arten, Randmaschen zu stricken. Für unseren Schal bietet sich der Kettrand an. Der Kettrand ist ein lockerer und sehr dehnbarer Rand. Es entsteht eine Randmasche über zwei Reihen.



Kommentieren

Zum kommentieren bitte einloggen.

Stricken mit Anleitung

Stricken für Anfänger und Fortgeschrittene - es gibt immer etwas zu lernen! Stricken und Häkeln sind so einfach wenn man die Techniken beherrscht und ein wirklich netter Zeitvertreib. Immer dann, wenn das Leben Pause macht...

Beiträge in Bildern

Strickanleitungen

Unternehmen