Strickanleitung Hut

Hut stricken

Ein gestrickter Hut hat als Wintermütze besonderes Flair. Hut stricken ist weit weniger kompliziert als das fertige Modell aussieht! Die verstrickte weiße Schurwolle vom Merinoschaf ist in unserem Shop bestellbar! Unser schicker weißer Hut im Perlmuster mit einer doppelten Hutrkrempe aus glatt und verkehrt gestrickten Reihen ist so locker gestrickt, dass er sich für jeden Kopfumfang und jede Haarfülle eignet. Durch die flexible Hutkrempe lässt sich der gestrickte Hut je nach Geschmack mehr oder weniger tief ins Gesicht ziehen.







Das brauchen wir zum Hut stricken:

• 150 g (3 Knäuel)Wolle „Bingo“ von Lana Grossa (für Stricknadelstärke 4,5 – 5,5)
• 1 Rundstricknadel 60 cm Stärke 5,5

Rippenmuster: 2 Maschen rechts (glatt), 2 Maschen links (verkehrt) im Wechsel

Perlmuster: 1 Masche rechts, 1 Masche links im Wechsel versetzt stricken. D.h. über jede rechte Masche kommt eine linke Masche und umgekehrt.

Hut stricken
Gestrickter Hut – Ansicht von der Seite
Die etwas andere Strickmütze!

Hut stricken – Strickanleitung

Bündchen: Es werden mit der 5,5 Rundstricknadel 72 Maschen angeschlagen und 5 cm in Runden im Rippenmuster gestrickt. Das Ende der letzten Reihe sollte genau über dem Anfang des Maschenanschlages liegen.
Die auf das Bündchen folgende Reihe wird rechts gestrickt und gleichzeitig wird aus dem Maschenschenkel jeder Masche der Vorreihe eine zusätzliche Masche herausgestrickt. Es ergibt sich also eine doppelte Maschenzahl von 144 Maschen.

Es wird nun wie folgt weiter gestrickt:

2 Reihen rechts, 2 Reihen links, 4 Reihen rechts, 2 Reihen links, 4 Reihen rechts, 2 Reihen links, 4 Reihen rechts, 8 Reihen links, wobei in der letzten Reihe jeweils 2 Maschen rechts zusammengestrickt werden, sodass sich die Maschenzahl wieder auf 72 Maschen reduziert. Eine Reihe rechts.

Die nächsten 50 Reihen im Perlmuster stricken, wobei in der ersten Reihe des Perlmusters einmalig eine Masche abgenommen wird. Es sind nun 71 Maschen auf der Nadel.

Reihe 51: 1 Masche rechts, 3 Maschen links zusammenstricken, fortlaufend wiederholen.
Reihe 52: wie Reihe 51.

Der Arbeitsfaden wird nun abgeschnitten, durch die verbleibenden Maschen gefädelt, fest gezogen und gut vernäht. Alle anderen Fäden werden ebenfalls sorgfältig und unsichtbar vernäht. Das Bündchen wird nun hochgestülpt und fungiert als Hutband.

Hut stricken
Hut stricken – die Hutkrempe entsteht beim Umstülpen der Blende
Hut stricken mit Anleitung
Hut stricken – so sieht die Hutinnenseite aus
Hut stricken
Gestrickter Hut mit doppelter Hutkrempe
Hut stricken
Fertig ist der Hut – eine Alternative zur Strickmütze

Hut stricken – Wolle

Für den weißen Wollhut benötigen Sie 3 Knäuel Merinowolle „Bingo“ von LANA GROSSA