Picots stricken

Picotrand – Zierabschluss mit Picots

Abketten mit Picots

Picots bilden einen äußerst dekorativen Abschluss. Picots können gestrickt, aber auch gehäkelt werden. Wir erklären hier beides. Der Picotrand ist eine Methode des Abkettens beim Stricken, bei der Mäusezähnchen bzw. eben Picots entstehen. Gehäkelte Picots werden an die Abschlusskante angehäkelt. Gehäkelte Mäusezähnchen können aber auch an anderer Stelle süß aussehen, wie zum Beispiel beim Kinderkleid stricken.

Gestrickte Picots

Der gestrickte Picotrand ist ein äußerst elastischer Abschlussrand, der auch leicht einmal zu weit ausfällt. Wir raten daher für diesen Zierabschluss schon die Reihe davor auf eine um ein bis zwei kleinere Stricknadel-Größe zu wechseln. 

Und so geht‘s: Die ersten beiden Maschen werden rechts abgekettet. *) Die eine Masche wieder zurück von der Arbeitsnadel auf die Maschennadel heben und aus dieser Masche 2 weitere Maschen aufstricken: wie zum Rechtsstricken in die Masche einstechen, abstricken und diese neue Masche als Schlinge auf die Maschennadel legen. In diese Masche wieder wie zum Rechtsstricken einstechen, abstricken und diese 2. neue Masche als Schlinge auf die Maschennadel legen. Anschließend 4 Maschen rechts abketten. Ab *) fortlaufend wiederholen. 

Abketten mit Mäusezähnchen
Die eine Masche auf der Arbeitsnadel wird immer auf die Maschennadel gelegt und zwei weitere Maschen aufgestrickt. Dann werden 4 Maschen abgekettet. Die letzte Masche rechts wird wieder auf die linke Nadel verschoben usw.
Picots stricken
Dieser Zierabschlussrand sieht bei vielen Stricksachen entzückend aus. Es ist der Picotrand, auch Mäusezähnchenrand genannt.

Gehäkelte Picots

  1. EINFACHE PICOTS
einfache Picots häkeln
Einfache Picots werden zumeist über eine Reihe aus festen Maschen gehäkelt.

Einfacher Picot:

1. Reihe: feste Maschen

2. Reihe: *) 1 feste Masche, 3 Luftmaschen, 1 Kettmasche in die erste dieser drei Luftmaschen, 1 feste Masche in die nächste feste Masche der Vorreihe, 1 feste Masche der Vorreihe auslassen. Ab *) fortlaufend wiederholen.

2. IRISCHER PICOT

Irischer Picot
Irische Picots werden ebenfalls nach einer Reihe fester Maschen gehäkelt.

Irische Picots:

1. Reihe: feste Maschen

2. Reihe: *) 3 feste Maschen, 4 Luftmaschen, Häkelnadel aus der Arbeitsschlinge ziehen und zuerst in die erste der 4 Luftmaschen, dann in die offene Arbeitsschlinge einstechen und die Schlinge durch die Luftmasche ziehen. Ab *) fortlaufend wiederholen.

3. BOGENPICOT

Bogenpicots beim häkeln
Nach einer Reihe fester Maschen werden Bogenpicots aus Luftmaschen und festen Maschen gehäkelt.

Bogenpicots:

1. Reihe: feste Maschen

2. Reihe: *) 1 feste Masche, 4 Luftmaschen, 1 feste Masche in dieselbe Einstichstelle wie wie die erste feste Masche. 2 feste Maschen der Vorreihe auslassen. Ab *) fortlaufend wiederholen.