Patentmuster Strickanleitung mit Video

wp_admin . Veröffentlicht in Strickmuster 38566 Keine Kommentare

Klassisches Patentmuster – Vollpatent

Gestricktes im Patentmuster ist sehr voluminös, elastisch und hält besonders warm. Das Vollpatent dehnt sich besonders stark in die Weite. Das Patentmuster eignet sich in erster Linie für Wollgarne. Man benötigt deutlich mehr Wollgarn als für glatt rechts Gestricktes. Durch das höhere Gewicht des Strickstücks ist auf stabilisierende Seitennähte zu achten. Patentmuster sollten nicht gedämpft werden!



Patentmuster aus Seide oder Viscose sind nicht sehr formstabil, Patentgestrick aus Baumwolle wird durch den hohen Garnverbrauch sehr schwer.

Patentmuster Randmaschen

  • Werden die Ränder des Strickteils im Patentmuster nicht in Nähten verarbeitet, ist es vorteilhaft, den sogenannten Patentrand zu verwenden: Über die ersten und letzten 3 Maschen jeder Reihe werden die rechten Maschen rechts gestrickt und die linken Maschenmit dem Faden vor der Masche wie zum Linksstricken abgehoben.
  • Als Randmaschen für Ränder, die später zusammengenäht werden sollen, eignet sich vor allem der sogenannte Schweizer Rand. Hierbei werden jeweils die erste und die letzte Masche jeder Reihe links gestrickt. Das ergibt einen sehr festen Rand und stabilisierende Nähte.

Patentmuster mit rechten Patentmaschen

Beim Patentmuster muss immer eine ungerade Maschenanzahl angeschlagen werden. Danach wird folgendermaßen weitergestrickt:

1. Reihe (Hinreihe): Randmasche, dann * 1 Masche mit 1 Umschlag wie zum Linksstricken abheben, 1 Masche rechts * fortlaufend wiederholen, enden mit 1 Masche mit 1 Umschlag links abheben, Randmasche.

2. Reihe (Rückreihe): Randmasche, * 1 Masche mit dem Umschlag rechts zusammenstricken, 1 Masche mit 1 Umschlag links abheben * fortlaufend wiederholen, enden mit 1 Masche mit dem Umschlag rechts zusammenstricken, Randmasche.

3. Reihe: Randmasche, * 1 Masche mit 1 Umschlag links abheben, 1 Masche mit dem Umschlag rechts zusammenstricken * fortlaufend wiederholen, enden mit 1 Masche mit 1 Umschlag links abheben, Randmasche.

Die 2. und 3. Reihe werden abwechselnd wiederholt.

Patentmuster stricken

Die jeweils linken Maschen werden wie zum links stricken nur abgehoben, der Arbeitsfaden bleibt auf der Nadel.

Patentmuster

Die jeweils rechten Maschen werden mit dem dazugehörigen Umschlag rechts gestrickt



Kommentieren

Zum kommentieren bitte einloggen.

Stricken mit Anleitung

Stricken für Anfänger und Fortgeschrittene - es gibt immer etwas zu lernen! Stricken und Häkeln sind so einfach wenn man die Techniken beherrscht und ein wirklich netter Zeitvertreib. Immer dann, wenn das Leben Pause macht...

Beiträge in Bildern

Strickanleitungen

Unternehmen