Erste Masche

Zum Stricken lernen wählt man am besten nicht allzu dünne Stricknadeln und eine etwas dickere Wolle oder Baumwolle in geschmeidiger, glatter Qualität. Kauft man größere Mengen Garn sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass alle Knäuel aus demselben Farbbad (Farbpartie) stammen. Lieber ein oder zwei Knäuel mehr kaufen und vereinbaren, dass die überzähligen Knäuel im Geschäft zurückgegeben werden können. Die Nadelstärke ist in der Regel auf der Banderole (das ist die Papierschleife auf der Wolle) angegeben. Weitere Angaben sind Herkunft der Wolle, Gewicht, Zusammensetzung, Maschenprobe, Pflegehinweis, Laufmeter, Farbnummer, Farbbad (Partie).



Maschenprobe: Das ist eine wichtige Angabe auf der Banderole. Es ist die Angabe, wie viele Maschen angeschlagen werden müssen und wie viele Reihen gestrickt werden müssen, um ein Qadrat 10 x 10 cm zu bekommen. Am besten, man macht selbst eine Maschenprobe, weil der eine fester, der andere lockerer strickt. Wer locker strickt, sollte die dünnere auf der Banderole angegebene Nadelstärke verwenden, wer fester strickt, die dickere.

Erste Masche mit gleicher Orientierung

Für die erste Masche (Grundschlinge) jedes Maschenanschlags wird der Arbeitsfaden zu einer Grundschlinge oder Knotenschlinge gelegt. Sie wird ein gutes Stück vom Ende des Fadens entfernt platziert, damit für den Maschenanschlag zwei Fäden zur Verfügung stehen. Als Arbeitsfaden wird das Stück Garn bezeichnet, das zum Knäuel läuft. Diese Grundschlinge hat die gleiche Orientierung auf der Stricknadel wie alle folgenden Maschen. In der ersten Reihe wird sie einfach glatt gestrickt. Da ihr ein Füßchen fehlt, gerät sie leicht sehr groß.

Erste Masche mit entgegengesetzter Orientierung

Diese erste Masche hat die entgegengesetzte Orientierung auf der Stricknadel wie alle folgenden Maschen. Der rechte Maschenschenkel ist hinter der Nadel, der linke Maschenschenkel vor der Nadel. So wird diese Grundschlinge in der ersten Reihe einmal verschränkt gestrickt und fällt nicht so groß aus.

Verschränkte Erste Masche

Diese Grundschlinge wird vor allem für offene Strickstücke verwendet, da die Ecken des Strickstücks sehr schön ausgeformt werden. Bei der verschränkten Grundschlinge bekommt die erste Masche eine weitere Drehung.

Knotenschlinge

Die erste Masche des Maschenanschlags wird zu einem einfachen Knoten verschlungen, der sich durch Auseinanderziehen wieder lösen lässt.

Kommentieren

Zum kommentieren bitte einloggen.

Stricken mit Anleitung

Stricken für Anfänger und Fortgeschrittene - es gibt immer etwas zu lernen! Stricken und Häkeln sind so einfach wenn man die Techniken beherrscht und ein wirklich netter Zeitvertreib. Immer dann, wenn das Leben Pause macht...

Beiträge in Bildern

Strickanleitungen

Unternehmen