Letzte Masche

Die letzte Masche eines Strickteils – das ist die Schlinge, die übrig bleibt nach dem Abketten – kann auf verschiedene Arten geschlossen werden.


  1. Nach dem Abketten wird der abgeschnittene Arbeitsfaden durch die letzte Masche gezogen. Bei dieser Methode ist die letzte Masche etwas vergrößert, was nicht stört, wenn Strickteile zusammengenäht werden. Wird im Anschluss in eine Naht eingenäht oder umhäkelt, fällt diese vergrößerte Masche nicht auf. Alternativ kann man die letzte Masche so weit ziehen, bis sich ein Maschenschenkel aufgelöst hat. Der Arbeitsfaden wird nun abgeschnitten und durch die letzte Masche gezogen.
  2. Nach dem Abketten die beiden letzten Maschen auf die rechte Nadel nehmen und mit der linken Nadel von hinten nach vorne durch die Masche unter der letzten Reihe einstechen. Diese Masche gemeinsam mit der letzten Masche auf die linke Nadel nehmen und als eine Masche abketten. Arbeitsfaden abschneiden und durch die letzte Masche ziehen. Bei dieser Methode erhält man einen kompakteren Abschluss.
  3. Die letzten beiden Maschen in entgegengesetzter Richtung abketten. Dafür die letzte Masche rechst stricken und zurück auf die linke Nadel heben. Mit der rechten Nadel die linke Masche über die rechte Masche und über die Spitze der linken Nadel heben. Jetzt den Arbeitsfaden durch die letzte Masche ziehen. Arbeitsfaden abschneiden und durch die letzte Masche ziehen. Bei dieser Methode ist die letzte Masche nicht vergrößert, was für Schals beispielsweise hübscher aussieht.

Tipps & Tricks

Etwas, das schon während des Strickens berücksichtigt werden sollte: Die ersten und letzten Maschen einer Maschenreihe erscheinen oft ungleichmäßig: in einer Reihe sehr eng, in der darüber liegenden Reihe sehr locker. Das liegt am natürlichen Fadentransport, der sich aber ausgleichen lässt, indem die ersten vier Maschen jeder Reihe etwas fester und die letzten vier Maschen etwas lockerer gestrickt werden.

Kommentieren

Zum kommentieren bitte einloggen.

Stricken mit Anleitung

Stricken für Anfänger und Fortgeschrittene - es gibt immer etwas zu lernen! Stricken und Häkeln sind so einfach wenn man die Techniken beherrscht und ein wirklich netter Zeitvertreib. Immer dann, wenn das Leben Pause macht...

Beiträge in Bildern

Strickanleitungen

Unternehmen